Stillzeit & Schwangerschaft: Magnesium und mehr

In der Schwangerschaft ist der Bedarf an Nährstoffen wie Magnesium unter anderem aufgrund hormoneller Veränderungen erhöht. Und auch während der Stillzeit steigt der Magnesiumbedarf – schließlich wird das Kind über die Muttermilch mit dem wertvollen Mineralstoff versorgt. Insofern wird Magnesium häufig bereits ab Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit ärztlich verordnet.

Erfahren Sie hier alles rund um das Thema Magnesium in Schwangerschaft und Stillzeit sowie alles Wissenswerte rund um weitere wichtig Vitalstoffe und die Ernährung in der Schwangerschaft. Denn die Gesundheit für Mutter und Kind steht jetzt an oberster Stelle!

Magnesium in Schwangerschaft & Stillzeit

Magnesium in der Schwangerschaft und Stillzeit

Magnesium spielt in Schwangerschaft und Stillzeit für Mutter und Kind eine wichtige Rolle. Erfahren Sie hier, warum der Magnesiumbedarf gesteigert ist und welche Aufgaben Magnesium in diesen besonderen Lebensphasen übernimmt. Mehr


Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft

Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft

Wadenkrämpfe treten meist im zweiten Schwangerschaftsdrittel auf und können ein Alarmsignal für eine unzureichende Magnesiumversorgung sein. Mit hoch dosiertem Magnesium aus Ihrer Apotheke kann nach Rücksprache mit dem Arzt die Deckung des erhöhten Bedarfs unterstützt werden. Mehr


Vitalstoffe in der Schwangerschaft

Vitalstoffe in der Schwangerschaft

Wer aktiv etwas für Gesundheit und Wohlbefinden in der Schwangerschaft tun möchte, der sollte neben Magnesium auch an weitere Vitalstoffe wie Folsäure oder Eisen denken. Die wichtigsten Vitalstoffe und gute Vitalstoff-Lieferanten im Überblick. Mehr


Ernährung in der Schwangerschaft: Tipps

Ernährung in der Schwangerschaft: Tipps

Endlich essen für zwei? Fehlanzeige! Denn statt auf die Quantität kommt es jetzt vor allem auf die Qualität der Lebensmittel an. Lesen Sie hier, worauf werdende Mütter bei der Ernährung achten sollten. Mehr